Implantierbare Hörgeräte

Die Alternative zum konventionellen Hörgerät

Image

Versorgung mit implantierbaren Hörsystemen

Für einige Patienten kann aus verschiedenen Gründen eine konventionelle Hörgeräteversorgung nicht möglich sein, obwohl sie eine Verstärkung benötigen: bei Fehlbildungen der Ohrmuschel zum Beispiel kann kein Hinter-dem-Ohr-Gerät platziert werden, oder die Verstärkung durch Gehörgang und Mittelohr reicht nicht aus, um das an sich intakte oder mind. bessere Innenohr zu erreichen.
Image

Funktion eines Knochenleitungshörgerätes

Ein Baha System nutzt im Gegensatz zum Hörgerät nicht den Weg über das Mittelohr sondern über die Knochenleitung, um Klange und Sprachsignale direkt zum Innenohr zu übertragen. Der Soundprozessor nimmt den Schall aus der Luft auf und wandelt ihn in Schwingungen um, die mittels einer magnetischen Kopplung oder Schnappkupplung über den Knochen an das Innenohr geleitet werden. Eine solche Versorgung kann unter anderem für Personen mit Fehlbildungen der Ohrmuschel oder Probleme durch chronische Ohrinfektionen in Frage kommen. Hier beraten wir Sie sehr gerne persönlich.

Funktion eines implantierbaren Hörgeräts

Mit direkter Ankopplung an die Gehörknöchelchen wird das Innenohr durch die Verstärkung der Schwingungsbewegungen im Mittelohr effektiv stimuliert.

Bei einer solchen Versorgung gibt es teilimplantierbare und vollimplantierbare Systeme, über die wir Sie gerne weitergehend informieren.
Image

Detaillierte Erläuterung des Schaubilds

Audioprozessor

Audioprozessor

Der Audioprozessor nimmt Schallwellen auf und leitet sie durch die Haut an das Implantat weiter.
Implantat

Implantat

Das Implantat wandelt die Schallsignale in Schwingungen um und leitet sie über den FMT weiter.
FMT

FMT

Der sog. Floating Mass Transducer (FMT) kann an unterschiedlichen Stellen (Gehörknöchelchen oder Rundfenster bei Radikalhöhlenanlage) befestigt werden und leitet die Signale als Schwingungen ins Innenohr weiter.
Klangwahrnehmung

Klangwahrnehmung

Hier entsteht durch die Stimulation der Hörschnecke (Cochlea) nach Weiterleitung an das Gehirn eine Klangwahrnehmung.

Implantierbare Hörgeräte

Funktionsweise und Anwendung

Mit freundlicher Genehmigung der Fa. MED EL
Knochenleitungshörgeräte und Mittelohrimplantate sind bei Personen anzuraten, die vom Hörverlust her mit einem konventionellen Hörgerät gut bis grenzwertig versorgt wären, dies aber auf Grund von Trageproblemen, wiederkehrenden Entzündungen im Gehörgang oder Fehlbildungen nicht tragen können. Die Übertragung des Klanges (Schallwellen werden zu Schwingungen) erfolgt bei diesen Implantaten in vergleichbarer Weise wie beim Hörgerät, so dass die Klangqualität als natürlich zu beschreiben ist.

Die Anwendung ähnelt der Versorgung mit konventionellen Hörgeräten und wird Ihnen in unserem Hause und bei Ihrem Hörgeräteakustiker ausführlich erläutert. Bei vielen Geräten sind zudem noch Zubehörartikel wie Konferenzmikrofone, FM-Systeme oder Streaming-Möglichkeiten erhältlich. Wir stehen Ihnen gerne für weitere Fragen und Informationen zur Verfügung.

Implantierbare Hörgeräte

Funktionsweise und Anwendung

Mit freundlicher Genehmigung der Fa. MED EL
Knochenleitungshörgeräte und Mittelohrimplantate sind bei Personen anzuraten, die vom Hörverlust her mit einem konventionellen Hörgerät gut bis grenzwertig versorgt wären, dies aber auf Grund von Trageproblemen, wiederkehrenden Entzündungen im Gehörgang oder Fehlbildungen nicht tragen können. Die Übertragung des Klanges (Schallwellen werden zu Schwingungen) erfolgt bei diesen Implantaten in vergleichbarer Weise wie beim Hörgerät, so dass die Klangqualität als natürlich zu beschreiben ist.

Die Anwendung ähnelt der Versorgung mit konventionellen Hörgeräten und wird Ihnen in unserem Hause und bei Ihrem Hörgeräteakustiker ausführlich erläutert. Bei vielen Geräten sind zudem noch Zubehörartikel wie Konferenzmikrofone, FM-Systeme oder Streaming-Möglichkeiten erhältlich. Wir stehen Ihnen gerne für weitere Fragen und Informationen zur Verfügung.

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Für ein erstes Beratungsgespräch oder bei sonstigen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

KONTAKT

RECHTLICHES

Image
Copyright 2020 © CIC Südwestfalen

RECHTLICHES